Mobile sonderpädagogische Hilfe (MsH)

Für eine harmonische, ganzheitliche  Entwicklung ist es notwendig, dass frühzeitig Entwicklungsrisiken in den Bereichen Kognition, Sprache, Motorik und Wahrnehmung erkannt und  einer individuellen angemessenen Förderung zugeführt werden.

Die MsH (Flyer zum downloaden) arbeitet im gesamten Stadtgebiet Nürnberg, für Kinder (3-7 Jahre), die in ihrer Entwicklung einen erheblichen Förderbedarf in den Bereichen geistige Entwicklung, Sprache, Motorik und Wahrnehmung aufweisen.

Sie arbeitet kooperativ mobil vor Ort in Kindertagestätten in Absprache mit den Eltern und den Teams. In Ausnahmefällen ist auch eine Förderung in der Familie  oder an anderen ambulanten Stellen z. B. Frühförderstellen möglich.

Die Mobile sonderpädagogische Hilfe ist eine niederschwellige  Leistung   für  Kindertagesstätten, die in der Regel gut in den Alltag der Kinder und der Einrichtung eingefügt werden kann. Vor Ort besteht die Möglichkeit, das Kind in seinem gewohnten Umfeld zu diagnostizieren. Voraussetzung  dafür ist  das Einverständnis der Eltern. Ansonsten besteht die Möglichkeit der  anonymen  Fallbesprechung  für die Pädagoginnen.

Die Mitarbeiterinnen und Eltern erhalten professionelle  heilpädagogische Beratung.

Aufgaben der Mobilen sonderpädagogischen Hilfen

  • Heilpädagogische Diagnostik durch Beobachtung  und informelle Überprüfungen

  • Beratung von Eltern und Kindertagesstätten im Hinblick auf Fördermaßnahmen für das Kind

  • Zeitliche begrenzte Förderung von Kindern in Einzel- oder Gruppensituationen

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

  • Unterstützung, Beratung und Begleitung bei Integration und Inklusion

  • Fortbildungen zu  relevanten Themen der Kindertagesstättenteams

Ziel

ist die Gestaltung einer individuell adäquaten Förderung, damit das Kind in seinem sozialen Umfeld bleiben kann.

Bei Bedarf und Interesse senden Kindertagesstätten den Antrag der Mobile sonderpädagogische Hilfe bitte zusammen mit einer Schweigepflichtentbindung der Eltern des betroffenen Kindes  an unten stehende Adresse oder nehmen telefonisch Kontakt auf.

Jakob-Muth-Schule
Privates Förderzentrum der Lebenshilfe e.V.
Waldaustraße 21
90441 Nürnberg

Ansprechpartner:
Maria Steinreither-Brand (SteinreiterM@Lhnbg.de)

Mobil:  0163-8497011

Haben Sie Fragen an die Jakob-Muth-Schule?

Jakob-Muth-Schule
Waldaustraße 21
90441 Nürnberg

Tel.: 0911 / 587 93 - 911
Fax: 0911 / 587 93 - 945
E-Mail: Jakob-Muth-Schule@Lhnbg.de


Schulleiter
Ullrich Reuter
Tel.: 0911 / 587 93 – 913
E-Mail: ReuterU@Lhnbg.de


stv. Schulleiterin
Doris Mainka
Tel.: 0911 / 587 93 – 922
E-Mail: MainkaD@Lhnbg.de


stv. Schulleiterin
Barbara Heidelbach
Tel.: 0911 / 587 93 – 938
E-Mail: HeidelbachB@Lhnbg.de

Öffnungszeiten an den Schulstandorten

Waldaustraße
7.45 – 16.00 Uhr, Hort bis 16.00 o. 17.00 Uhr
Unterrichtsbeginn: 8.00 Uhr

Wahlerschule
7.45 – 16.00 Uhr
Unterrichtsbeginn: 8.00 Uhr

Realschule Muggenhofer Str.
7.45 – 16.20 Uhr (Montag – Donnerstag)
7.45 – 13.45 Uhr (Freitag)
Unterrichtsbeginn: 8:00 Uhr

Berufsschulstufe Fürther Straße
7.40 – 16.15 Uhr (Montag - Donnerstag)
7.40 - 13.40 Uhr (Freitag)
Unterrichtsbeginn: 7.55 Uhr