© Lebenshilfe/Ludwig Olah
Wohnstätten

Wohnstätten

Unsere Zielgruppe

"Menschen mit geistiger Behinderung sollen so normal wie möglich leben können und dazu jede Hilfe bekommen, die sie brauchen."

Dieses Normalisierungsprinzip entspricht unserem Betreuungsprinzip und repräsentiert das grundlegende Qualitätsziel unserer Einrichtungen.

Unser pädagogisches Leitbild - Aufgaben und Ziele

  • Individuelles Wohnen in einer den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen gemäßen Wohnform, Angebot von Wahlmöglichkeiten, sowie Begleitung  und Unterstützung in den verschiedenen Lebensabschnitten
  • Bedürfnisorientierung, Entfaltung der Persönlichkeit, Individualisierung, Förderung der Kompetenz, Selbstbestimmung und Hilfe zur Teilhabe und Eingliederung in der Gesellschaft
  • Förderung von Integration und Inklusion

Besondere Angebote

Außerdem bieten wir in diesem Bereich Tagesstruktuerierende Maßnahmen (TSM) für ältere Menschen mit Behinderung, dass sind Maßnahmen, welche mit Ihnen durchgeführt werden können mit dem Ziel:

  • Erweiterung des persönlichen Bewegungsraumes, drohende Vereinsamung verhindern
  • Findung neuer Hobbies, Anregung zur Freizeitgestaltung geben
  • Hilfe bei der Aufarbeitung von Problemen bei Krankheit, Alter, Tod
  • Kontakte zu Mitmenschen ermöglichen und pflegen

Auch bieten wir die Möglichkeit einer Kurzzeitunterbringung. Die Betreuung erfolgt in einer Wohngruppe und richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf des Einzelnen.

Unsere Wohnangebote

Die Wohnstätte Müllnerstraße in der Müllnerstraße 37, Gostenhof, bietet 16 Plätze für erwachsene Menschen mit primär geistiger Behinderung, nicht barrierefrei.

Die Werner Wolf Wohnanlage in der Waldaustraße 15, Schweinau, bietet 49 Plätze für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Die Klaus Dittrich Wohnanlage in der Langseestraße 3, Mögeldorf, bietet 39 Plätze für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Newsletter